Das rote Berlin
Frank Schumann (Hrsg.)

Das rote Berlin

Ein Stadtführer

96 Seiten, 10,5 x 21,0 cm, brosch., mit zahlr. farbigen Abb.
sofort lieferbar
Buch 9,99 €

ISBN 978-3-360-02129-8

in den Warenkorb

Berlin und seine bewegte Geschichte - wo stand die Barrikade, auf der 1848 Ernst Zinna kämpfte? Wo rief Karl Liebknecht 1918 die Sozialistische Republik aus? Wo fackelte die Widerstandsgruppe um Herbert Baum die Propaganda-Ausstellung der Faschisten ab? Wie erinnern die Berliner an die Befreiung ihrer Stadt? Wo befand sich die Residenz des DDR-Präsidenten? Und wo der Palast der Republik? ... Straßen, Plätze, Bauwerke, Orte eben, an denen Geschichte geschrieben oder gemacht wurde. Eine Handreichung für Berlin-Reisende mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten aus der revolutionären, roten Geschichte der Metropole. Kurz, knapp und knackig, passt in jede Jackentasche.


Frank Schumann

Frank Schumann, 1951 in Torgau an der Elbe geboren, arbeitet als Publizist und Verleger in Berlin. Er gründete mit 40 den Verlag edition ost und verlegte u.a. Ulbricht, Honecker, Krenz, Mies. Er sprach als einziger deutscher Journalist rund 40 Stunden mit Margot Honecker. Das Interviewbuch »Zur Volksbildung« wie auch Erich Honeckers »Letzte Aufzeichnungen. Für Margot« platzierten sich im Frühjahr 2012 in allen wichtigen Bestsellerlisten.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie