Chruschtschows Lügen
Grover Furr

Chruschtschows Lügen

384 Seiten, 14,5 x 21,0 cm, geb.
sofort lieferbar
Buch 24,99 €

ISBN 978-3-360-02187-8

in den Warenkorb

Chruschtschow und die Entstalinisierung. Dass Stalin den Weltkrieg am Globus plante, haben schon seine Generäle widerlegt, ohne je viel Gehör zu erhalten. Dass jedoch in Chruschtschows berühmter »Geheimrede« von 1956 nicht nur diese Kolportage, sondern wortwörtlich JEDE Aussage gelogen ist und sich mit verifizierten Archivquellen und Zeugenaussagen widerlegen lässt, hat auch Grover Furr bei seinem umfassenden Studium von Primär- und Sekundärquellen überrascht. In seinem 2007 in den USA erschienenen Buch kommt er mit der äußersten Vorsicht des Historikers zu dem Ergebnis: Der von der »Geheimrede« ausgehende aufklärerische Impuls stellt sich als propagandistische Blase heraus.

Aus dem amerikanischen Englisch von Johannes Teuber.  


Grover Furr

Grover Furr, geboren 1944 in Washington, D. C., unterrichtet an der Montclair State University in New Jersey englische Literatur und Geschichte des Mittelalters. Er veröffentlichte zahlreiche Artikel und Monografien zur Geschichte der Sowjetunion, zuletzt »Der Mord an Sergej Kirow« (2013).

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie