Alfred Hrdlicka
Hans-Dieter Schütt

Alfred Hrdlicka

Stein Zeit Mensch

224 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, mit zahlr. Abb.. geb. mit Schutzumschlag
sofort lieferbar
Buch 16,90 €

ISBN 978-3-360-01951-6

in den Warenkorb

Elias Canetti nannte ihn »das letzte Urgestein der Ungebrochenheit«. Gewalt und Sexualität, Elend und Tod bestimmen den Geist, die Wucht, die Zartheit seines Werkes. Ein Realist? Ein politischer Expressionist? Ein Naturalist? Viel einfacher: Alfred Hrdlicka, Grafiker, Bildhauer und Linkshänder, Wiener. Über mehrere Jahre führte Hans-Dieter Schütt Interviews mit ihm. Der Künstler spricht übers Geldverdienen und seine Bibelfindung, über Weiber und Weltanschauung, über Oskar Lafontaine und andere Freunde – und über Feinde, auf deren Gegnerschaft er stolz ist. Eine packende Erzählung in Gesprächen – über das Leben mit dem Stein, gegen das kalte Herz der Welt.


Hans-Dieter Schütt

Hans-Dieter Schütt, geboren 1948, Journalist und Kritiker. Schütt ist Herausgeber und Autor von Büchern u. a. über Kurt Böwe, Inge Keller, Klaus Löwitsch, Reinhold Messner, Alfred Hrdlicka, Frank Castorf, Gerhard Gundermann, Sahra Wagenknecht, Regine Hildebrandt, Ursula Karusseit, Thomas Langhoff und Rüdiger Nehberg.

Hans-Dieter Schütt bei Wikipedia

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie