Dieter Mann: Mephisto von Klaus Mann
Lesefassung von Hans Martin Rahner
2 CDs, 140 min., 19.90
ISBN: 978-3-359-01097-5


Die von Dieter Mann dargebotene Hörfassung kokettiert nicht mit den wirklichen und vermeintlichen Verschlüsselungen, die in diesem Roman verborgen sind. Scharf und exemplarisch arbeitet Mann den künstlerisch, menschlich und politisch verhängnisvollen Selbstbetrug eines hochtalentierten Schauspielers heraus und legt die Verstrickungen bloß, denen sich dessen einzigartige Karriere verdankte. Tatsächlich erweist sich die Willfährigkeit des leidenschaftlichen Schauspielers als ein Pakt mit dem Teufel, der ihn zu einem »Affen der Macht« werden und allmählich alle menschlichen Werte verraten läßt. Längst ist er nicht mehr, was zu sein er sich am Ende einredet: ein ganz gewöhnlicher Schauspieler.

»Mephisto« wurde 1956 erstmals in Deutschland (im Berliner Aufbau-Verlag) verlegt. Der Roman handelt von der zweifelhaften Karriere des Schauspielers Hendrik Höfgen und seinem Aufstieg zum gefeierten Theaterstar im Dritten Reich.