TV-Tipps

Es geht um das Leben auf der Bühne, um Begegnungen, Sport und Musik, aber auch um Privates. Im Studio-Talk geben unsere Autoren tiefe Einblicke in ihr Leben und ihre derzeitigen Projekte. Da berichtet zum Beispiel der ehemalige Gefängnisdirektor Thomas Galli von dem Alltag in einer JVA, Käpt´n Rummelsnuff spricht über seine Zeit in der Berliner Club-Szene, Hartmut König erzählt über seine Begegnungen mit internationalen Künstlern und Politikern und Fußballlegende Joachim Streich erinnert sich an sensationelle Ereignisse auf dem Fußballplatz.

Hier geht´s zu den Terminen:
Buch des Monats

»Dieser Streich ist ein Phänomen, für mich der eigentliche Fußballer Europas«, schrieb ein Kolumnist der Zeitschrift World Soccer. Wenn Achim Streich über seine sensationelle Fußballerkarriere berichtet, dann darf man auf Geschichten über dramatische Momente auf dem Spielfeld, auf lebhafte Erinnerungen an entscheidende Spiele und Tore gespannt sein. In seiner Biografie »Der Torjäger« berichtet Streich aber auch über die Konflikte im DDR-Fußball, die ihn mehr als einmal hart trafen.

Besuchen Sie uns! Halle 3.1 F54

Es ist wieder so weit, es ist Messezeit! Vom 11. bis 15. Oktober 2017 öffnet die Frankfurter Buchmesse wieder ihre Türen und auch das Team der Eulenspiegel Verlagsgruppe freut sich auf die vielen Besucher, Buchliebhaber und Lesefreudigen. Besuchen Sie uns an unserem Messestand (Halle 3.1 F54) und holen Sie sich einen Einblick in unsere außergewöhnlichen Neuerscheinungen in diesem Herbst! Und um Ihnen die Messetage noch ein kleines bisschen mehr zu versüßen, schenken wir Ihnen gegen Vorlage des Gutscheinheftes der Frankfurter Buchemesse eines unserer tollen Quickie-Büchlein – witzig, spannend, frech!

Buchpremiere

Gina Pietsch, die Frau mit der gewaltig-schönen Stimme, gehört zu den ganz großen Brecht-Interpretinnnen! Wie in ihrem international und an politischen Kämpfen ausgerichteten Repertoire reflektiert sie auch in ihrem Buch die zentralen Lebensfragen - jedoch niemals abstrakt. Mit ihrer Biografie »Mein Dörfchen Welt« feiert sie am Dienstag, den 19. Septemper, große Premiere im Kesselhaus in der Kulturbrauerei und nimmt ihre Zuhörer an diesem Abend mit auf die intensive Spurensuche zur eigenen Herkunft und künstlerischen Entwicklung, berichtet von der Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern, den internationalen Liedern der linken Bewegung und den Hoffnungen und Träumen der 60er und 70er Jahre.

Buchtipp

Einst sprach man von der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution. Heute verzichtet die Geschichtswissenschaft auf diese Adjektive und benutzt auch den Plural: Zwischen 1917 und 1922 fanden mehrere Revolutionen in Sowjetrussland statt, an deren Ende die UdSSR stand. Stefan Bollinger mag nicht in die kritische Klage vieler seiner Kollegen einfallen, die diese zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution anstimmten. Mit seinem neuen Buch »Oktoberrevolution. Aufstand gegen den Krieg 1917 - 1922« untersucht er, auf der Basis neuester Erkenntnisse, die Ereignisse in jener Zeit, bewertet deren Ursachen neu und auch deren Folgen.