Verlosung

Für alle Liebhaber des beliebten tschechisch-ostdeutschen Märchens »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel« verlosen wir 5 x 1 Buch mit den Original-Filmbildern und die passende Haselnuss-Leckerei dazu. Die Verfilmung der Geschichte von dem Mädchen, das von allen nur Aschenbrödel genannt wurde, weil es in Asche und Ruß alle Arbeit im Haus verrichten musste, ist eine der schönsten und erfolgreichsten Märchenverfilmungen der DEFA in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Studio Barrandov.

Medientermin

In »Auf der Tonleiter in den Schlagerhimmel« präsentiert Inka Bause aufschlussreich und unterhaltsam die Geschichten ihres 2003 verstorbenen Vaters. Am 12. Januar erzhält sie diese auch in der MDR Talk-Sendung »fröhlich lesen«. Arndt Bause war der erfolgreichste Schlagerkomponist seines Landes.  Er schrieb Hits wie Lipperts „Erna kommt“, Schöbels „Gold in deinen Augen“ oder Jürgen Walters „Schallali Schallala“, die zu Evergreens wurden.

Thema des Monats

Die Heinrich-Böll-Stiftung veranstaltet im Rahmen der Ausstellung »Überschreiten« einen Abend zum Thema Transgender in Mode und Musik. Model und Buchautorin Pari Roehi stellt an diesem Abend ihre Biografie »Mein bunter Schatten. Lebensweg einer Transgender-Frau« vor. Im Gespräch erzählt die gebürtige Iranerin von ihrer Flucht in die Niederlande, dem Aufwachsen in Notunterkünften, spricht über ihre Jugend und die operative Geschlechtsangleichung im Alter von 19 Jahren.
Gewinnspiel

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken – kein Problem für echte Krimi-Fans. Mit Honig im heißen Tee und den authentischen Kriminalfällen von Ralf Romahn versüßen wir uns die dunkle Jahreszeit. In »Tigerbiss auf dem Weihnachtsmarkt« wird ein Ehepaar für einen Fahrschein getötet und auch der von einem Tiger abgerissene Arm eines Westberliners – Schauplatz: Weihnachtsmarkt – hält den Ermittler länger als erwartet in Schach.

Neuerscheinung

Was ist eigentlich in die Mütter von heute gefahren? Statt ihr Babyglück zu genießen, investieren sie Unmengen an Zeit und Energie in Streit. Streit mit anderen Müttern. Willkommen bei den »Mommy Wars«! Wo Blicke, die töten könnten, bissige Kommentare und ideologische Grabenkämpfe an der Tagesordnung sind. Autorin Jana König hat bei der Recherche für ihr Buch »Wenn Mütter rot sehen« festgestellt, dass die Aggression oft in Verunsicherung wurzelt.