Buchpremiere

Renate Hoffmann geht mit ihrem Publikum auf eine literarische Reise durch die »Gärten der Welt«. Passend zur Eröffnung der Internationalen Gartenausstellung (IGA) präsentiert die Autorin mit »Es flüstern und sprechen die Blumen« einen Gartenführer, der zugleich ein Erlebnisbuch ist, das nachvollziehbar macht, wie botanische Gestaltung und Kulturgeschichte ineinandergreifen. Es regt die eigene Entdeckerlust an und ist nicht zuletzt ein Buch, das dank der amüsanten Beobachtungen über die Besucher und Nutzer der »Gärten« wie nebenbei ein Stück urbanen Alltagslebens einfängt.

Mitmachen und gewinnen!

Der »Box-Magier« wird er genannt, auch »Trainer Gnadenlos«, »Diktator und Entertainer in einer Person« – am 26. April feiert Trainerlegende Ulli Wegner seinen 75. Geburtstag! Und um das zu feiern verlosen wir im großen Ulli Wegner-Gewinnspiel 10 Exemplare seiner Autobiografie »Mein Leben in 13 Runden«! Nicht umsonst ist der beliebteste deutsche Boxcoach dreizehnmal in Folge zum Trainer des Jahres gewählt worden. Er ist der aufbrausende Wirbelwind in der Ringecke, der selbst die Kampfpausen zum Erlebnis macht, ein Unikum mit Haltung und Humor, Vaterfigur und Reibungspunkt für »seine« Boxer.

Lesereise

40 Jahre »Am Fenster« und kein bisschen leiser! »City«, die Kultband des Ostens, feiert in diesem Jahr das Jubiläum des größten Hits des DDR-Rocks! Frontmann Toni Krahl hat seit der Produktion von »Am Fenster« im Jahre 1977 viel gesehen und Geschichten erlebt, die er mit seiner Autobiografie »Rocklegenden« ungeschönt erzählt. Es sind Geschichten von unerhörten Freiheiten und absurden Grenzen, von unvergessenen Songs und Auftritten, von legendären Musikerkollegen und auch solchen, die im Westen »abhanden« kamen. Wenn Toni Krahl mit seiner Gitarre auf Lesetour geht, wird es laut!

Lesereise

Hans-Joachim Lauck war ein Mann mit großem Einflussbereich: Als Generaldirektor des Qualitäts- und Edelstahlkombinats und späterer Minister für Schwermaschinen und Anlagenbau dirigierte er das Zusammenspiel von sieben Großbetrieben und elf Kombinaten, in denen bis zu 220 000 Arbeiter und Angestellte über ein Viertel der industriellen Warenproduktion der DDR erwirtschafteten - und schätzte dabei den Kontakt zu seinen Stahlwerkern. Mit seinem Buch »Edel sei der Stahl, stolz der Mensch« gewährt Lauck, als einer der großen ostdeutschen Wirtschaftslenker Einblick in technische und politische Zusammenhänge - und zieht rigoros Bilanz.

Buchpremiere

Was geschieht mit den Menschen, wenn ein politisches System stürzt? Die Filmemacherin Ingrid Poss ist dieser Frage über Jahrzehnte nachgegangen. Mit ihrem neuen Buch »Meine Russen. Lebensläufe aus dem Umbruch« verleiht die Autorin den vergessenen Stimmen Russlands nun Gehör und schreibt damit ein wichtiges Stück russischer Filmgeschichte! Bei der Buchpremiere am 9. April im Filmmuseum Potsdam präsentiert Ingrid Poss ihre Erfahrungen erstmalig.