Jubiläum

*

Zum 90. Geburtstag

Vera Friedländer stand am 27. Februar vor 75 Jahren  - an ihrem 15. Geburtstag - in der Großen Hamburger Straße mit vielen anderen Menschen. Ihre Mutter war, wie die Angehörigen der Umstehenden, von den Nazis festgenommen worden. Sie sollten deportiert werden. »Fabrikaktion« nannte die Gestapo diese Arretierung Tausender Berliner Juden, die mit einem »arischen« Partner verheiratet waren. Der einzige Protest dieser Art im Nazireich war erfolgreich, die Frauen und Männer kamen frei. Möglicherweise ist Vera Friedländer die letzte lebende Augenzeugin jenes denkwürdigen Tages im Februar 1943. Danach wurde sie selbst zur Zwangsarbeit gezwungen, worüber sie in ihrem Buch »Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander« berichtet.

Weiterlesen...

Buchpremiere

*

Letzte Gespräche

Im Kampf gegen die Nazis gereift, feuert Hans Heinz Holz nach 1945 als politischer Journalist die Kämpfe gegen die Remilitarisierung der BRD und gegen die Notstandsgesetze an. Seine Promotion wird 1951 aus politischen Gründen abgelehnt. 1970 muss seine Berufung als marxistischer Philosophieprofessor nach Marburg von der Studentenbewegung erkämpft werden. Der international anerkannte Wissenschaftler und Kommunist forscht und lehrt fortan zu allen Bereichen der Philosophie, zu Ästhetik und Politik. »Die Sinnlichkeit der Vernunft« zeigt Hans Heinz Holz im Gespräch. Er führt anhand seines Lebenswegs ungezwungen und allgemeinverständlich in dialektische Philosophie und Ästhetik ein und schildert die politischen Kämpfe in Westdeutschland seit 1945 und seine Teilnahme an ihnen als Kommunist und Philosoph.

Weiterlesen...

Abenteuer um die Welt

*

Lolek und Bolek auf großer Abenteuerreise

Draußen ist es bitterkalt. Wie gerne würden wir jetzt in die warmen Steppen Australiens reisen und uns die Kängurus anschauen, einmal durch den Sand der Wüste Gobi stiefeln oder mit dem Boot auf dem Orinoko durch den südamerikanischen Dschungel paddeln. Zum Glück sind unsere kleinen, großen Helden Lolek und Bolek wieder da und nehmen uns, zumindest in unserer Fantasie, mit auf ihre großen Abenteuerreisen rund um die Welt. Was Lolek und Bolek in aller Welt erleben, speist sich nicht nur aus »Action«, fantasievollen Stoffen und exotischen Schauplätzen, sondern lebt von den beiden Figuren. Es sind keine Superhelden, sondern Identifikationsfiguren, die Charakter zeigen, die beherzt und neugierig sind, in heiklen Situationen als echte Freunde einander beistehen und mutig für die gute Sache, sei es Gerechtigkeit, sei es Naturschutz, unterwegs sind.

Weiterlesen...