Helmut Bock

Helmut Bock

Helmut Bock, Jahrgang 1928, geboren und aufgewachsen in Köln. Nach britischer Kriegsgefangenschaft Landarbeiter in Westfalen, dann Schutzpolizist und Lehrer an der Polizeischule von Groß-Berlin, ab 1948 Studium an der Humboldt-Universität. 1960 Promotion in Leipzig über Ludwig Börne, den deutsch-jüdischen Vormärz-Demokraten. Zu Bocks akademischen Lehrern gehörten Ernst Bloch und Walter Markov, Ernst Engelberg und Hans Mayer. Von 1960 bis zur »Abwicklung« arbeitete Prof. Bock an der Akademie der Wissenschaften der DDR.
In der Eulenspiegel Verlagsgruppe erschienen u. a. »Major Schill, der Treubrecher. Zwischen Patriotismus und Staatsräson«, 2013.

zurück

Im Verlag erschienen