Dietmar  Dath

Dietmar Dath

Dietmar Dath, Romancier, Essayist, Übersetzer und Journalist, wurde 1970 im badischen Rheinfelden geboren. Sein Universitätsstudium (Physik und Literaturwissenschaften) brach er ab, um zu schreiben. Er war von 1998 bis 2000 Chef der Kultzeitung Spex und Feuilleton-Redakteur der FAZ, davor, danach und während dieser Zeit veröffentlichte er zahlreiche Romane, Erzählbände und Sachbücher. Mit dem Buch „Die Abschaffung der Arten“ (2008) war Dath für den Deutschen Buchpreis nominiert.

zurück

Im Verlag erschienen