Walter Kaufmann

© Foto: © privat

Walter Kaufmann

Walter Kaufmann, geboren 1924, flüchtete als 15-Jähriger vor den Nazis nach England und wurde 1940 nach Australien deportiert. Dort wurde er Soldat, dann Schriftsteller und Seemann, später auch Journalist. 1957 siedelte er in die DDR über und bereiste weiterhin die Welt. Davon inspiriert, entstanden zahlreiche Romane, Reportagen und Kurzgeschichten.
Walter Kaufmann war Generalsekretär des PEN-Zentrums der DDR und wurde u.a. mit dem Heinrich-Mann-Preis, dem australischen Mary Gilmore Award und dem Literaturpreis Ruhr ausgezeichnet.

Walter Kaufmann bei Wikipedia

zurück

Im Verlag erschienen