Konstantin Brandt

© Foto: Frank Schumann

Konstantin Brandt

Konstantin Brandt, geboren 1947, war nach dem Abitur als Jugendfunktionär tätig und anschließend bei den bewaffneten Organen. Er gehörte eine Zeitlang dem PDS-Landesvorstand von Mecklenburg-Vorpommern an. Seit 2004 lebt er wieder in seiner Geburts- und Heimatstadt Berlin und ist publizistisch tätig; u. a. gab er »Das kleine Schwarzbuch der deutschen Sozialdemokratie« und gemeinsam mit Rainer Rupp und Karl Rehbaum ein Buch über die NATO heraus.

 

zurück

Im Verlag erschienen