Klaus-Peter Gödde

Klaus-Peter Gödde

Klaus-Peter Gödde, Jahrgang 1952, nach dem Abitur Eintritt in die Volksmarine. Einem fünfjährigen Studium an der Höheren Kaspischen Seekriegsschule "S. M. Kirow" folgt der Einsatz in der Schnellbootflottille der Volksmarine in Dranske auf Rügen. Von 1984 bis 1987 Besuch der Militärakademie "Friedrich Engels" in Dresden. 1988 als Korvettenkapitän  Versetzung zum Küstenraketenregiment-18 nach Schwarzenpforst, das er im Jahr darauf als Kommandeur übernimmt. 1991 als Leiter des Nachkommandos aus der Bundeswehr entlassen und Wechsel in die Wirtschaft.
Fregattenkapitän a. D. Gödde ist verheiratet und lebt in Worms.  
zurück

Im Verlag erschienen